Bundesvereinigung freier Bioenergetiker

logo3
Ausbildung
Startseite
Bioenergetik
Unser Verein
Bioenergetiker vor Ort
Ausbildung
Neue Infos
Glossar
Kontakt
Impressum

Die Ausbildung

Bei der „Bioenergetischen Ausbildung” wird die Fähigkeit gefördert und trainiert, Bioenergie aus dem Universum bewusst aufzunehmen und auch wieder an den hilfesuchenden Menschen (Klienten) abzugeben. Der Teilnehmer lernt durch den Umgang mit der Bioenergie die Auswirkungen dieser grenzenlosen Energie kennen. Er bekommt eine Sensibilität dafür und erlangt somit auch mehr Verantwortungsbewusstsein für seine körperliche und seelische Gesundheit.

 

Auszug aus unseren Ausbildungsinhalten

  • Umgang und Handhabung der energetischen Kräfte aus dem Universum, die der Mensch in seinem Körper speichert
  • Grundbegriffe des Bioenergetischen Feldes
  • Der menschliche Körper und seine Funktion
  • Die Anwendung der Bioenergetik, d.h. einen Menschen mit Bioenergie betreuen
  • Terminologie und Rechtliches zur Bioenergetischen Anwendung

Voraussetzung für eine Bioenergetische Ausbildung:

Der Auszubildende muss sich und seinen Mitmenschen gegenüber verantwortungsvoll, zuverlässig und pflichtbewusst sein. Auch unterliegt der Bioenergetiker der Schweigepflicht.

 

Kurs A: „Bioenergetik – Selbstanwendung“

In diesem Selbstanwendungskurs bekommen Sie die Kenntnisse und die Fähigkeit mit der „Bioenergetischen Methode“ sich selbst und auch Ihre Familienmitglieder zu betreuen.
Der Kurs findet an vier Wochenenden im Zeitraum von ca. 2 Monaten statt. Der Unterricht ist samstags von 10.00 – 18.00 Uhr und sonntags von 9.00 – 17.00 Uhr. Der Kurs wird am Ende mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt. Soweit Sie die Bioenergetiker-Ausbildung machen wollen, ist für den Kurs A ein Bericht erforderlich.
 

Die Zeiten sind jeweils samstags von 10.00 – 18.00 Uhr und sonntags von 09.00 – 17.00 Uhr

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, die Bioenergie für sich selbst zu entdecken und Ihrer Familie oder auch Ihren Mitmenschen zukommen zu lassen, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Die Kontaktdaten zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der folgenden Seite.
Mit unserem Anmeldeformular können sie sich verbindlich oder auch unverbindlich anmelden. Bei einer unverbindlichen Anmeldung werden Sie von uns rechtzeitig vor Beginn des nächsten Kurses angeschrieben.

pdf Das Anmeldeformular bekommen Sie hier.

Sie benötigen Adobe Acrobat
Reader® um die Datei zu lesen!

 

Kurs B: „Bioenergetiker – Ausbildung“

Voraussetzung für die Anmeldung an Kurs B ist die Teilnahme an Kurs A. Im zweiten Kurs werden die Kenntnisse und die Fähigkeiten ergänzt, erweitert und vertieft. Es wird die Energieaufnahme und Abgabe für hilfesuchenden Menschen erlernt.
Das Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Klienten im seelischen und gesundheitlichen Bereich ist hier besonders wichtig. Dazu gehört die Einweisung in die Hygiene sowie die Unterrichtung über die rechtliche Seite der Bioenergetik. Es sind Berichte während des Kurses als Kenntnisnachweis zu erstellen. Nach einer erfolgreichen Prüfung wird die Ausbildung mit einem Zertifikat bestätigt.Mit diesem Zertifikat dürfen Sie auch als gewerbliche/r Bioenergetiker/in arbeiten. Ausbildungszeiten und Dauer werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

pdf Das Anmeldeformular bekommen Sie hier.

Sie benötigen Adobe Acrobat
Reader® um die Datei zu lesen!

 

 

Allgemeine Bedingungen ab dem 01.01.2011

Kurs A: „Bioenergetik – Selbstanwendung“

Teilnehmervoraussetzungen:
Der Teilnehmer muss hinsichtlich seines Charakters zuverlässig sein und verantwortungsbewusst handeln. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre.

Kenntnisnachweis:
Der Bericht als Kenntnisnachweis ist freiwillig, es sei denn, man möchte am zweiten Kurs
(Kurs B: Bioenergetiker – Ausbildung) teilnehmen, dann ist ein Bericht erforderlich.

Rücktrittsbedingungen:
Eine Abmeldung vom Kurs muss immer schriftlich erfolgen. Eine Absage oder Abmeldung ist bis zu 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei. Bei einer späteren Absage (weniger als 14 Tage vor Kursbeginn) ist eine Anzahlung von 290,- € zu zahlen bzw. kann die Anzahlung nicht mehr zurückerstattet werden. Wird die Ausbildung durch den Teilnehmer vorzeitig beendet, ist die Anzahlung von 290,- € zu zahlen und darüber hinaus wird ihm die Kursgebühr anteilig zurückerstattet bzw. erlassen.

 

Kurs B: „Bioenergetiker – Ausbildung“

Voraussetzung für die Anmeldung an Kurs B ist die erfolgreiche Teilnahme an Kurs A und praktische Erfahrungen.

Teilnehmervoraussetzungen:
Der Teilnehmer muss hinsichtlich seines Charakters zuverlässig sein und verantwortungsbewusst handeln. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Kenntnisnachweis:
Jeder Teilnehmer hat nach jedem Kurswochenende einen Bericht zu erstellen, der jeweils als
Nachweis für die erworbenen Kenntnisse gilt. Die Berichte müssen mindestens 75% des Unterrichtsstoffes wiedergeben.

Prüfung:
Nach erfolgter Teilnahme an der Bioenergetischen Ausbildung erfolgt eine Prüfung gemäß der Prüfungsordnung der Bundesvereinigung freier Bioenergetiker e.V..

Rücktrittsbedingungen:
Eine Abmeldung vom Kurs muss immer schriftlich erfolgen. Eine Absage oder Abmeldung ist bis zu 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei. Bei einer späteren Absage (weniger als 14 Tage vor Kursbeginn) ist eine Anzahlung von 290,- € zu zahlen bzw. kann die Anzahlung nicht mehr zurückerstattet werden. Wird die Ausbildung durch den Teilnehmer vorzeitig beendet, ist die Anzahlung von 290,- € zu zahlen und darüber hinaus wird ihm die Kursgebühr anteilig zurückerstattet bzw. erlassen.

Würzburg, 06.10.2010
Der Vorstand der Bundesvereinigung freier Bioenergetiker e.V.

Hinweis: Gemäß § 28 Abs. 4 BDSG haben Sie ein Widerspruchsrecht auf Ihre persönlichen Daten.