Bundesvereinigung freier Bioenergetiker
Willkommen

Bioenergetik  >

Unser Verein  >

Wir vor Ort

Ausbildung

     Kurs A

     Kurs B

Informationen  >

Glossar

Kontakt

Impressum

Datenschutz
Kurs B: "Bioenergetiker - Ausbildung"

Voraussetzung für die Anmeldung an Kurs B ist die Teilnahme an Kurs A. Im zweiten Kurs werden die Kenntnisse und die Fähigkeiten ergänzt, erweitert und vertieft. Es wird die Energieaufnahme und Abgabe für hilfesuchenden Menschen erlernt.
Das Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Klienten im seelischen und gesundheitlichen Bereich ist hier besonders wichtig. Dazu gehört die Einweisung in die Hygiene sowie die Unterrichtung über die rechtliche Seite der Bioenergetik. Es sind Berichte während des Kurses als Kenntnisnachweis zu erstellen. Nach einer erfolgreichen Prüfung wird die Ausbildung mit einem Zertifikat bestätigt.Mit diesem Zertifikat dürfen Sie auch als gewerbliche/r Bioenergetiker/in arbeiten. Ausbildungszeiten und Dauer werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.
Anmeldeformular
Sie benötigen Adobe Acrobat
Reader® um die Datei zu lesen!
Voraussetzung für die Anmeldung an Kurs B ist die erfolgreiche Teilnahme an Kurs A und praktische Erfahrungen.

Teilnehmervoraussetzungen:
Der Teilnehmer muss hinsichtlich seines Charakters zuverlässig sein und verantwortungsbewusst handeln. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Kenntnisnachweis:
Jeder Teilnehmer hat nach jedem Kurswochenende einen Bericht zu erstellen, der jeweils als
Nachweis für die erworbenen Kenntnisse gilt. Die Berichte müssen mindestens 75% des Unterrichtsstoffes wiedergeben.

Prüfung:
Nach erfolgter Teilnahme an der Bioenergetischen Ausbildung erfolgt eine Prüfung gemäß der Prüfungsordnung der Bundesvereinigung freier Bioenergetiker e.V..

Rücktrittsbedingungen:
Eine Abmeldung vom Kurs muss immer schriftlich erfolgen. Eine Absage oder Abmeldung ist bis zu 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei. Bei einer späteren Absage (weniger als 14 Tage vor Kursbeginn) ist eine Anzahlung von 290
zu zahlen bzw. kann die Anzahlung nicht mehr zurückerstattet werden. Wird die Ausbildung durch den Teilnehmer vorzeitig beendet, ist die Anzahlung von 290 zu zahlen und darüber hinaus wird ihm die Kursgebühr anteilig zurückerstattet bzw. erlassen.
Hinweis: Gemäß § 28 Abs. 4 BDSG haben Sie ein Widerspruchsrecht auf Ihre persönlichen Daten.